Marco Reus urteilt über Kleidungsstil von Erling Haaland

BVB-Kapitän Marco Reus hat über die Kleidung von Erling Haaland geurteilt und eine Meisteransage an den FC Bayern ausgesprochen. Derweil will sich die Borussia mit einem türkischen Verteidiger verstärken. News und Gerüchte zu den Schwarzgelben gibt es hier.

Hier findet Ihr weitere Nachrichten zum BVB.

BVB, News: Reus scherzt über Haaland-Outfit

BVB-Kapitän Marco Reus hat über die Kleidung von Erling Haaland geurteilt und sie als “gewagt” bezeichnet. “Das muss man mal ansprechen, glaube ich. Aber irgendwie passt’s auch zu ihm. Er ist einfach ein guter Typ. Wenn er die Leistung weiter so bringt, kann er von mir aus anziehen, was er will – oder auch gar nichts anziehen. Das ist mir auch egal”, sagte Reus bei einer Medienrunde am Sonntag.

Haaland hatte in den vergangenen Monaten mit ausgefallenen Outfits auf sich aufmerksam gemacht, ob im farbenfrohen Louis-Vuitton-Style im Urlaub auf Mykonos oder im rot-weißen Jogginganzug im Privatjet.

BVB, News: Reus mit Kampfansage an Bayern

Reus hat mit dem BVB hohe Ziele und will sich auch vor dem FC Bayern nicht verstecken: “Wir haben den Kader, um Deutscher Meister zu werden, den Pokal zu gewinnen und in der Champions League weiterzukommen.” Aber: “Am Ende führt kein Weg an Bayern vorbei.”

Für den maximalen Erfolg müsse “viel zusammenkommen, aber das Potenzial ist da. Wir müssen es über eine Saison hinweg zeigen. Du brauchst auch Glück in gewissen Spielen, das erarbeitest du dir mit Leidenschaft, mit Herz – das, was die Fans sehen wollen.” Im Vergleich zur Vorsaison stehe “Konstanz” an erster Stelle: “Es gab Phasen, in denen wir sehr gut waren, dann hatten wir Phasen, in denen wir nicht stabil waren. Das gilt es, in dieser Saison besser zu machen und die Punkte einzufahren, auch wenn wir schlecht spielen.”

Am Ende der vergangenen Saison, als nach einer Aufholjagd der Sprung auf die Champions-League-Plätze gelang, habe man die gewünschte Leistung gesehen. “Das ist ein Maßstab, da haben wir die Gegner dominiert, sind geduldig geblieben und haben unsere Tore gemacht.”

In persönlicher Hinsicht sei seine Gesundheit das A und O: “Ich will konstanter werden in meinen Leistungen. Ich fühle mich gut, bin deshalb guten Mutes.” In der vergangenen Saison blieb der 32-Jährige im Vergleich zu den Vorjahren von Verletzungen verschont, in 49 Partien steuerte er 25 Scorerpunkte bei.

BVB, News: Reus hat großen Spaß” mit Rose

Von den Qualitäten des neuen Trainers Marco Rose ist Reus überzeugt: “Es macht großen Spaß mit ihm und seinem Team. Wir hoffen, dass wir die Sachen, die er uns beibringt, auch bald auf dem Platz zeigen können.”

Noch würden wichtige Spieler im Training fehlen, auch sei klar, dass “nicht alles von heute auf morgen klappen” könne. “Aber wir sind auf einem guten Weg, weil die Trainingseinheiten sehr gut sind. So soll eine Vorbereitung sein: sehr anstrengend, wir lernen viele neue Dinge dazu. Wir sind dabei, das Stück für Stück mit ins Training und ins Spiel zu nehmen.”

Rose setze häufig auf Videoanalysen vom Training oder von Spielen. Er versuche “uns beizubringen, dass er hohes und energisches Pressing spielen möchte sowie eine hohe Verteidigung, sodass wir schneller am gegnerischen Tor sind. Man muss gut auf den Beinen sein und versuchen, immer schnell in die Tiefe zu spielen, um Tore zu schießen.”

BVB, News: Dortmund hat Demiral auf dem Zettel

Borussia Dortmund könnte sich noch im laufenden Transfersommer prominent in der Abwehr verstärken. Nach Informationen von SPOX und Goal steht der BVB in Kontakt mit dem Berater von Merih Demiral.

Der türkische Innenverteidiger von Juventus Turin steht auf dem Wunschzettel der Dortmunder, noch allerdings hat es keine Gespräche zwischen beiden Klubs gegeben.

Juve geht allerdings davon aus, dass der BVB in den kommenden Tagen ein offizielles Angebot für den 23 Jahre alten EM-Fahrer abgeben wird. Die Ablöseforderungen der Alten Dame belaufen sich auf 40 Millionen Euro.

Am Sonntag sagte Sportdirektor Michael Zorc der Bild zur Abwehr-Situation beim BVB: “Natürlich haben wir aktuell nicht gerade zu viele Innenverteidiger. Wir werden die Situation weiterhin genau beobachten. Es ist jetzt aber auch nicht so, dass wir in Panik geraten.”

Manuel Akanji weilt nach der EM noch im Urlaub, Mats Hummels sowie Dan-Axel Zagadou fehlen verletzt.

Hier gibt es weitere Infos.

BVB: Alle Termine bis zum Saisonstart im Überblick

DatumTermin
23.-31. JuliTrainingslager des BVB in Bad Ragaz (Schweiz)
30. JuliTestspiel gegen den FC Bologna (Altach)
7. AugustDFB-Pokal, 1. Runde gegen SV Wehen Wiesbaden (20.45 Uhr/Wiesbaden)
14. AugustBundesliga, 1. Spieltag gegen Eintracht Frankfurt (18.30 Uhr/Dortmund)
17. AugustSupercup-Finale gegen den FC Bayern (20.30 Uhr)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *