VfB Stuttgart vs. FC Augsburg: Bundesliga JETZT im Liveticker

Der VfB Stuttgart empfängt in der Bundesliga heute den FC Augsburg. Welches Team setzt sich im Duell der Schwaben durch? Hier könnt Ihr das Spiel im Liveticker verfolgen.

VfB Stuttgart – FC Augsburg 1:0 – Statistik zum Spiel

Tore1:0 Förster (11.)
Aufstellung VfB Bredlow – Mavropanos, Anton, Kempf – Massimo (22. Coulibaly), Klement, Endo, Sosa – Förster, Didavi – Kalajdzic
Aufstellung FCAGikiewicz – Gumny, Oxford, Gouweleeuw, Iago – Richter, Khedira, Moravek, Vargas – Niederlechner, Hahn
Gelbe Karten

Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert. Klicke hier für den Refresh der Seite.

VfB Stuttgart vs. FC Augsburg: Bundesliga JETZT im Liveticker – 1:0

38. | Vargas auf der Gegenseite! Der junge Schweizer probiert es nach einem Hacken gegen Kampf aus 18 Metern zentraler Position, Bredlow fischt den Ball aber unten rechts aus dem Tor und klärt sicher zur Ecke.

36. | Didavi mit dem nächsten Abschluss für den VfB! Kalajdzic lässt eine Sosa-Flanke von links vom Elfmeterpunkt aus zentral vor den Sechzehner prallen, wo Didavi volley aus 17 Metern abzieht. Sein Schuss geht aber gut einen Meter über das linke Lattenkreuz.

34. | Gouweleeuw sucht mit einem langen Ball aus der eigenen Hälfte Niederlechner im gegnerischen Strafraum, der ehemalige Freiburger war aber etwas zu früh gestartet und wird von Schiedsrichter Gräfe wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen.

32. | Richter bringt den nächsten Eckball von links an den kurzen Pfosten, scheitert dort aber an Sosa. Der Stuttgarter bugsiert das Spielgerät sicher auch der Gefahrenzone.

30. | Die Stuttgarter haben mittlerweile die deutlich höheren Spielanteile und halten die Augsburger in ihrer Hälfte, die Gäste kommen offensiv nicht wirklich voran. Einzig ein individueller Fehler könnte den VfB derzeit in die Bredouille bringen.

28. | Belauern trifft es ganz gut, wenn man die derzeitige Spielsituation auf beiden Seiten beschreiben soll. Die Augsburger sind um Risikominimierung bemüht, der defensiv zuletzt anfällige VfB versucht vor allem, seine Defensive auf einem stabilen Niveau zu halten.

26. | Bredlow macht den Kasten dicht! Vargas spielt aus dem rechten Halbraum einen exzellenten halbhohen Ball links in den Strafraum auf Richter, der mit einem Haken an Coulibaly und Kempf vorbeigeht. Der Augsburger zieht vom Elfmeterpunkt frei vor Bredlow ab, scheitert aber am ehemaligen Nürnberger im Torzentrum.

24. | Mitte des ersten Durchgangs sind die Augsburger unter Zugzwang, versuchen sich im Spiel nach vorne langsam wieder heranzutasten. Das Stuttgarter Konterspiel hat aber seine Spuren hinterlassen, ganz so risikofreudig agiert der FCA nicht mehr.

VfB Stuttgart vs. FC Augsburg: Bundesliga JETZT im Liveticker – 1. Wechsel VfB Stuttgart

22. | Und Massimo muss tatsächlich raus, Coulibaly ersetzt ihn positionsgetreu. Wir wünschen an dieser Stelle gute Besserung!

21. | Mavropanos steht zwar wieder, dafür liegt nun Massimo am Boden. Der ehemalige Bielefelder scheint sich beim Antritt zum Sprint vertreten zu haben.

19. | Niederlechner mit dem nächsten Abschluss! Iago bedient den Stürmer schwungvoll mit einer Hereingabe von links, die Niederlechner von der Fünferkante aber knapp rechts am Tor vorbeiköpft.

17. | Die Begegnung ist unterbrochen, diesmal liegt Mavropanos nach einem Zusammenprall mit Massimo am Boden. Der Grieche scheint einen Schlag in die Seite bekommen zu haben.

15. | Die Augsburger sind nun natürlich unter Druck, denn mit einer Niederlage können die Gäste eigentlich nicht aus dieser Begegnung gehen. Die Ansätze in der Anfangsphase stimmten, der Gegentreffer scheint die Offensivbemühungen des FCA nun aber erstmal beendet zu haben.

13. | Für Förster ist es der dritte Treffer im laufenden Wettbewerb, die Augsburger liegen dagegen zum 20. Mal in dieser Spielzeit zurück. Die schlechte Nachricht: Einen Sieg gab es im Anschluss nicht mehr, lediglich vier Zähler sprangen für den FCA noch heraus. Und: Markus Weinzierl droht auch seine vierte Premieren-Partie für einen Bundesligaverein zu verlieren.

TOOOR! VfB Stuttgart vs. FC Augsburg: Bundesliga JETZT im Liveticker – 1:0

11. | Tooooor! VFB STUTTGART – FC Augsburg 1:0! Und dann ist es Förster, der die Augsburger anknockt! Massimo hat auf der rechten Außenbahn zunächst viel Raum und bedient rechts im Sechzehner halbhoch Kalajdzic, der ein wenig ungelenk mit der Hacke ins Zentrum auf den einlaufenden Förster legt. Der Mittelfeldspieler wird beim Abschluss noch leicht gestört, am Ende schlägt sein Schuss aber aus acht Metern problemlos unten rechts ein.

7. | Richter bringt das Spielgerät flach an den kurzen Pfosten, diesmal ist Anton aber zur Stelle und blockt die Hereingabe des ehemaligen Junioren-Nationalspieler sicher ab.

6. | Erneut ist Mavropanos bei einer Offensivaktion des FCA im Fokus, diesmal bekommt der griechische Innenverteidiger eine Vargas-Flanke an den Arm. Die Gäste freuen sich über eine gute Freistoßposition links vom VfB-Sechzehner.

4. | Doppelchance für den VfB auf der Gegenseite! Der junge Massimo probiert es aus 20 Metern zentraler Position einfach mal frech und direkt, Gikiewicz lässt den halbhohen Versuch rechts in den Sechzehner klatschen. Dort ist Didavi aus 15 Metern erneut zur Stelle, schießt das Kunstleder aber flach ans Außennetz.

3. | Erste Gelegenheit für den FCA! Moravek bringt den ersten Eckball von der rechten Seite in den Fünfer, wo zunächst Mavropanos und Hahn beide am Ball vorbeispringen. Hinter beiden Akteuren lauert allerdings Vargas, dessen Kopfball aus fünf Metern aber knapp rechts am Kasten von Bredlow vorbeigeht.

VfB Stuttgart vs. FC Augsburg: Bundesliga JETZT im Liveticker – Anstoß

1. | Los gehts! Der Ball rollt in Stuttgart!

Vor Beginn: Die Aufstellungen liegen vor! So gehen es beide Teams an:

  • VfB Stuttgart: Bredlow – Mavropanos, Anton, Kempf – Massimo, Klement, Endo, Sosa – Förster, Didavi – Kalajdzic
  • FC Augsburg: Gikiewicz – Gumny, Oxford, Gouweleeuw, Iago – Richter, Khedira, Moravek, Vargas – Niederlechner, Hahn

Vor Beginn: Geleitet wird die Begegnung heute von Manuel Gräfe, an den Seitenlinien unterstützen den Berliner Guido Kleve und Martin Thomsen. Vierter Offizieller ist Robert Kempker. An den Video-Monitoren sitzt heute Daniel Schlager.

Vor Beginn: Die Stuttgarter können dabei auch auf das Hinspiel in Augsburg bauen, das mit 4:1 an den VfB ging. Auf Stuttgarter Seite netzten damals Gonzales, Castro, Wamangituka und Didavi, den Augsburger Ehrentreffer erzielte Richter, der später noch mit Gelb-Rot vom Platz flog.

Vor Beginn: Auch Stuttgarts Trainer Matarazzo will den Saisonabschluss noch ordentlich gestalten, mit einem Remis hätte sich der VfB endgültig aller Relegationssorgen entledigt: “Wir bereiten uns darauf vor, welche Energie, Bereitschaft und Zweikampfhärte wir brauchen. Wir sind Leistungssportler, wir haben Bock, wieder erfolgreich zu sein und morgen zu gewinnen. Das spürt man in jeder Trainingsaktion. Wir haben viel durchgemacht und viel investiert in dieser Saison. Wir haben uns das erarbeitet und wollen zurück in die Erfolgsspur, um uns mit einem würdigen Abschluss zu belohnen, den diese Mannschaft auch verdient hat.”

Vor Beginn: Auf der Gegenseite wartet auf die bayrischen Schwaben ein ebenfalls taumelnder Gastgeber. Auch der VfB hat nur eines der vergangenen sechs Bundesliga-Spiele gewonnen, der Traum von einer Teilnahme am internationalen Wettbewerb ist mit alleine sieben Punkten Rückstand auf Platz sieben und acht so gut wie geplatzt. Aber: Das Team von Pellegrino Matarazzo verlor alle Begegnungen gegen Teams aus der oberen Tabellenhälfte, die letzte Niederlage gegen ein Team von den Plätzen zehn bis 18 gab es am 20. Januar gegen Arminia Bielefeld.

Vor Beginn: Für Weinzierl geht es in Stuttgart vor allem darum, das Selbstvertrauen wiederzufinden: “Wir haben unsere eigenen Stärken besprochen und das, was die Mannschaft kann und was die Mannschaft will. Die Spieler sind sehr willig und machen im Training einen guten und vor allem motivierten Eindruck. Die Mannschaft war in den letzten Wochen nicht immer zu 100 Prozent auf dem Platz, doch nun wollen wir an die positiven Dinge anknüpfen”, sagte der neue Trainer bei der Pressekonferenz am Donnerstag.

Vor Beginn: Nur ein Sieg aus den vergangenen sechs Bundesliga-Spielen kostete Heiko Herrlich am Ende den Job auf der Augsburger Bank. Die heutigen Gäste liegen drei Spieltage vor Schluss nur noch vier Zähler vor einem direkten Abstiegsplatz, Platz 16 und Arminia Bielefeld sind sogar nur noch drei Punkte entfernt. Dementsprechend groß war die Sorge vor dem ersten Bundesliga-Abstieg der Vereinsgeschichte. Mit Weinzierl kehrt nun ein Mann auf den Trainerposten zurück, der die Fuggerstädter einst in die Europa League führte.

Vor Beginn: Beim FCA sitzt heute ein neuer Trainer auf der Trainerbank: Markus Weinzierl. Der ehemalige Abwehrspieler war von 2018 bis 2019 als Trainer für den VfB tätig, nun soll er die Augsburger zum Klassenerhalt führen. Aktuell hat der FCA vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Vor Beginn: Los geht’s – wie bei den Freitagsspielen in der Bundesliga üblich – um 20.30 Uhr. Gespielt wird in der Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart, Zuschauer sind natürlich nach wie vor keine zugelassen.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zum heutigen Freitagsspiel in der Bundesliga! Der VfB Stuttgart empfängt den FC Augsburg.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *