Alexander Moj und Halil Altintop übernehmen Bayern Münchens U17

Nächste Beförderung am Campus des FC Bayern: U16-Trainer Alexander Moj (32) übernimmt mit seinem Assistenten Halil Altintop (38) zur neuen Saison die U17. SPOX und Goal hatten dies zuvor bereits exklusiv vermeldet.

Moj, seit 2016 beim FCB tätig, war einer der Drahtzieher bei der Verpflichtung von Jamal Musiala. Er tritt die Nachfolge von Danny Schwarz an, der zusammen mit Martin Demichelis seit Anfang April die Amateure des FC Bayern übernommen hat. Möglich machte dies der Ausfall des U17-Spielbetriebes aufgrund der Corona-Pandemie.

“Alexander Moj und Halil Altintop sind für uns die logischen Nachfolger für Danny Schwarz. Sie rücken mit ihren aktuellen Spielern in die nächsthöhere Altersstufe vor. Das geht einher mit unserem Vorhaben, auch unsere Trainer am Campus stets weiterzuentwickeln”, sagte der sportliche Leiter Holger Seitz. Als Nachfolger des Duos wechselt Peter Gaydarov (29) aus dem Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Nürnberg an den Bayern-Campus und unterschreibt für zwei Jahre.

Moj war vom FC Augsburg an die Isar gekommen und hatte beim FC Bayern zunächst die U14 betreut, ehe er im Sommer 2019 die U16 übernahm. “Je mehr Spieler es in den Profibereich schaffen – egal wo -, desto besser ist bzw. war die Ausbildung”, erklärte er seine Zielsetzung 2017 im Interview mit talentkritiker.de: “Das oberste Ziel ist es, so viele Spieler wie möglich in den professionellen Bereich zu bringen.”

Altintop ist seit Juli 2020 Mojs Co-Trainer bei der U16 des FC Bayern. Der 38-fache türkische Nationalspieler sammelte zuvor Trainererfahrung beim VfB Stuttgart (Co-Trainer von Markus Weinzierl) und als Cheftrainer des TSG Schwaben Augsburg (2019/20), bevor er zum FC Bayern wechselte.

Bereits am Dienstag hatten die Bayern bekanntgegeben, dass Danny Galm zur neuen Saison die A-Junioren trainieren wird. Galm kommt von der TSG Hoffenheim und hat einen Dreijahresvertrag unterschrieben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *