FC Bayern – Union Berlin Das 1:1 im Liveticker zum Nachlesen

Der FC Bayern kommt am 28. Spieltag gegen Union Berlin nicht über ein 1:1 hinaus (die Highlights im Video). Hier könnt Ihr die Begegnung im Liveticker nachlesen.

FC Bayern – Union Berlin im Liveticker zum Nachlesen: 1:1

Tore: 1:0 Musiala (68.), 1:1 Ingvartsen (85.)

Fazit: Einen Sieger also gibt es in der Allianz Arena heute nicht. Der FC Bayern München und der 1. FC Union Berlin trennen sich 1:1. Angesichts der insgesamt recht spärliche auftretenden Torchancen geht das Remis sogar in Ordnung, schließlich hatten die Gäste da durchaus etwas zu bieten. Darüber hinaus ist der Punktgewinn der Köpenicker sicherlich glücklich, weil der Ausgleich spät viel und wenig darauf hindeutete. Zudem hatten die Hausherren natürlich mehr von der Partie, strahlten aber eben auch nicht übermäßig viel Torgefahr aus. Viel mehr als die zwischenzeitlich Führung gaben die Torszenen des Klub-Weltmeisters nicht her.

90.+4.| Schlusspfiff!

90.+4.| Aus leicht nach rechts versetzter Position bringt David Alaba doch noch eine Abschlusshandlung an. Der Linksschuss landet über dem rechten Winkel auf dem Tornetz.

90.+2.| In der Nachspielzeit bearbeitet man sich zwischen den Strafräumen. Zielstrebige Aktionen zum Tor bleiben aus.

90.| Soeben läuft die reguläre Spielzeit ab. Drei Minuten soll es noch obendrauf geben.

88.| Weitere Torannährungen gibt es in der Folge nicht. Aktuell deutet sich nicht an, dass es heute hier einen Sieger geben wird.

85.| Tooooor! FC Bayern München – 1. FC UNION BERLIN 1:1. Mit der schnellen Ausführung eines Einwurfs bringt Cedric Teuchert auf der linken Seite Tempo rein. Robert Andrich stürmt in den Sechzehner und fast bis zur Grundlinie. Dessen flache Hereingabe findet zu Marcus Ingvartsen, der schneller reagiert als Josip Stanisic und die Kugel mit dem linken Fuß aus etwa fünf Metern über die Linie murmelt.

85.| Eine Flanke verlängert Joel Pohjanpalo per Kopf zu Christian Gentner, der ebenfalls mit dem Schädel zu Werke geht und den Ball oben aufs Tornetz setzt.

83.| Nach einem Ballverlust von Joshua Kimmich kommt Tanguy Nianzou Kouassi im Mittelkreis zu spät gegen Grischa Prömel. Auch für den 18-Jährigen setzt das die erste Gelbe Karte der noch jungen Bundesligakarriere.

80.| Auf Seiten der Gäste wird Keita Endo aus dem Spiel genommen. Dafür kommt Christian Gentner. Damit ist nun auch Urs Fischer mit den Spielerwechseln durch.

78.| Eine Berliner Reaktion auf den Rückstand deutet sich kaum an. Jetzt sind es die Eisernen, die über Ansätze nicht hinauskommen. Daher kontrolliert der FC Bayern das Geschehen weitgehend, hält den Ball problemlos vom eigenen Tor fern.

76.| Erstmals kramt der Unparteiische den gelben Karton hervor. Das Kärtchen bekommt Bouna Sarr nach einem Foul an Julian Ryerson zu sehen. Das ist die erste Verwarnung des Franzosen überhaupt in der Bundesliga.

72.| Die nächsten Spielerwechsel stehen an. Für Petar Musa kommt bei den Gästen Joel Pohjanpalo.

68.| Tooooor! FC BAYERN MÜNCHEN – 1. FC Union Berlin 1:0. Über eine Standardsituation entsteht Gefahr. Den Freistoß von Joshua Kimmich bringt Marvin Friedrich per Kopf nicht weit genug weg. Aus dem rechten Halbfeld macht Benjamin Pavard das Ding wieder scharf. David Alaba ist der Empfänger im Strafraum. Friedrich verspringt dann der Ball. Das ruft Thomas Müller auf den Plan, der die Pille in die Mitte zu Jamal Musiala spitzelt. Dieser setzt sich stark gegen Robert Andrich sowie Robin Knoche durch und schießt aus etwa sechs Metern mit dem linken Fuß unten ins rechte Eck. Für Musiala ist das der vierte Saisontreffer.

67.| Zudem verlässt Marius Bülter den Rasen, den dafür Marcus Ingvartsen betritt.

67.| Urs Fischer greift erstmals aktiv ein. Christopher Lenz wird ersetzt durch Julian Ryerson.

66.| … und Benjamin Pavard ersetzt Boateng.

66.| Doppelwechsel bei den Bayern: Christopher Scott kommt für Tiago Dantas…

65.| Leroy Sane sorgt zumindest für einen Hoffnungsschimmer. Dessen Linksschuss halbrechts von der Strafraumgrenze wird leicht abgefälscht und streicht über die Querlatte. Andreas Luthe aber hat das alles gut im Blick. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.

63.| Und der FC Bayern kommt weiterhin nicht über Ansätze hinaus. Selten ist der Rekordmeister über eine Stunde Spielzeit derart harmlos geblieben.

61.| Die Partie mag einfach keine Fahrt aufnehmen. Es bleibt beim bisherigen Trott. Torgefahr hat nach wie vor Seltenheitswert. Beiderseits fehlt es an Durchschlagskraft.

58.| Hansi Flick muss natürlich das Champions-League-Rückspiel in Paris im Hinterkopf haben und dafür auch Kräfte schonen – so zum Beispiel bei Eric Maxim Choupo-Moting, der jetzt den Platz verlässt. David Alaba kommt dafür ins Spiel. Thomas Müller gibt fortan die Sturmspitze.

57.| Dann zeigen sich die Eisernen mal wieder. Von der rechten Seite bringt Christopher Trimmel eine Flanke an, die Max Kruse halblinks im Strafraum recht unbedrängt verarbeiten darf. Die Volleyabnahme mit dem linken Fuß springt rechts am Gehäuse von Manuel Neuer vorbei.

56.| Rechts in der Box geht Leroy Sane zu Werke, visiert aus ungünstigem Winkel das lange Eck an. Der Linksschuss jedoch verfehlt dieses recht deutlich.

55.| Von der linken Seite zirkelt Joshua Kimmich einen Eckstoß mit dem rechten Fuß in die Mitte. Noch vor dem ersten Pfosten steigt Josip Stanisic zur Kopfballverlängerung hoch. Der Bundesligadebütant setzt diese aber etwas zu hoch an.

54.| Nach einem Zuspiel von Leroy Sané zieht Jerome Boateng von der linken Strafraumgrenze einfach mal überraschend ab. Der Rechtsschuss wird abgefälscht, aber dennoch von Andreas Luthe pariert.

51.| Am Rhythmus der Begegnung ändert sich nicht viel. Es gibt ein Münchner Übergewicht, ohne dass daraus etwas Zwingendes folgen würde. Union spielt seinen Stiefel weiter so runter, wäre natürlich mit einem Punkt sehr zufrieden.

49.| Javi Martinez liegt nahe der Mittellinie am Boden, ist offenbar auf die Schulter gefallen. Das schmerzt, hindert den Basken allerdings nicht daran, die Partie ohne Behandlung fortzusetzen.

47.| Zum zweiten Mal heute ist Manuel Neuer gefordert. In Sachen Strafraumbeherrschung zeigt der Nationaltorhüter keine Schwächen, ist rechtzeitig vor Petar Musa zur Stelle.

46.| Ohne personelle Veränderungen schickt Urs Fischer seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.

46.| Weiter geht’s!

46.| Hansi Flick wechselt zur Pause. Der angeschlagene Kingsley Coman bleibt vorsichtshalber in der Kabine. Dafür spielt ab sofort Leroy Sane.

Halbzeitfazit: Noch sind keine Tore gefallen in der Allianz Arena. Zwischen dem FC Bayern München und dem 1. FC Union Berlin steht es nach 45 Minuten 0:0. Die Hausherren taten sich bei allen personellen Problemen schwer, das Gaspedal zu finden. Vom vollen Leistungsvermögen waren die Jungs von Hansi Flick doch deutlich entfernt. Immer wieder störten Unkonzentriertheiten, die bei einem hochkarätigen Gegner so nicht passieren würden. Dennoch hatte der Meister ohne Frage mehr vom Spiel, ließ es auch in Sachen Zweikampfbereitschaft nicht an Einsatz vermissen. Zug zum Tor jedoch strahlte der Klub-Weltmeister kaum aus. Bei den sieben Torschüssen war überraschenderweise überhaupt nichts richtig gefährliches dabei.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *