FC Bayern München verhandelt offenbar mit Lucas Vazquez von Real Madrid

Der FC Bayern München verhandelt aktuell mit Lucas Vazquez (29) von Real Madrid. Das berichtet die spanische Sportzeitung AS.

Der Vertrag des vielseitig einsetzbaren Flügelspielers läuft im Sommer aus, er wäre also ablösefrei zu haben. Die Verhandlungen sollen sich noch nicht in der finalen Phase befinden, aber in den kommenden Tagen werde die Entscheidung fallen, ob sich beide Parteien grundsätzlich einigen können.

Vazquez hat auch ein Angebot von Real zur Verlängerung vorliegen, doch die Offerte sagt ihm aktuell nicht zu. Er wartet dem Bericht zufolge auf ein verbessertes Angebot der Blancos.

Der Spanier stammt aus der Real-Jugend und hat in der laufenden Saison 31 Spiele für die Königlichen absolviert (2 Tore, 7 Vorlagen). Was ihn für Bayern so interessant macht: Er ist auf der rechten Flanke vielseitig einsatzbar und kann sowohl als offensiver Flügel als auch als Rechtsverteidiger auflaufen.

In München könnte er so die Lücke von Douglas Costa (30) füllen, der nach einem Jahr Leihe wohl wieder zu Juventus Turin zurückkehrt, und gleichzeitig in der Viererkette eine Alternative zu Benjamin Pavard (24) darstellen, der in dieser Saison selten überzeugen konnte.

Wie die AS vermeldet, sind die Bayern aber nicht die einzigen Interessenten: Auch der FC Arsenal, die Tottenham Hotspur sowie der AC Milan sollen Vazquez verpflichten wollen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *