Bundesliga: DFL terminiert Partien bis Saisonende

In der Bundesliga könnte es in dieser Saison zu einem Novum kommen. Wie die DFL im Zuge der Ansetzung der Spieltage 29 bis 34 mitteilte, wird am vorletzten Spieltag wohl mindestens eine Partie sonntags und damit zeitversetzt zu allen anderen stattfinden.

Normalerweise steigen die Begegnungen des 33. Spieltags allesamt zeitgleich samstags um 15.30 Uhr, Abweichungen von diesem Schema kamen bislang nur vereinzelt vor. Zuletzt war dies im Mai 2019 der Fall: Wegen des Europa-League-Halbfinals von Eintracht Frankfurt, das damals donnerstags gespielt wurde, rückten die Hessen in der Bundesliga auf Sonntag.

Grund für den Ausweichtermin in der aktuellen Saison ist das am 13. Mai angesetzte DFB-Pokalfinale. Sollten die verbliebenen Bundesligisten RB Leipzig, Borussia Dortmund oder Werder Bremen donnerstags das Endspiel bestreiten, würde ihre jeweilige Partie auf Sonntag verschoben. So soll den Teams im Saisonendspurt mehr Regenerationszeit ermöglicht werden.

Die Relegationsspiele zwischen Bundesliga und 2. Bundesliga wurden am 26. Mai (18.30 Uhr) und 29. Mai (18.00 Uhr/jeweils DAZN) angesetzt. Die Duelle zwischen dem 16. der 2. Liga und dem Dritten der 3. Liga finden am 27. Mai (18.15 Uhr) und 30. Mai (13.30 Uhr/jeweils ZDF und DAZN) statt.

Tabellenführer Bayern München bestreitet am 32. Spieltag gegen Borussia Mönchengladbach das letzte Topspiel der Saison am Samstagabend, drei Stunden zuvor tritt RB Leipzig bei Borussia Dortmund an. Die beiden anderen verbleibenden Partien samstags um 18.30 Uhr bestreitet jeweils Bayer Leverkusen am 29. Spieltag gegen den 1. FC Köln und am 31. Spieltag gegen Eintracht Frankfurt.

Der 30. Spieltag findet planmäßig unter der Woche statt. RB Leipzig eröffnet dienstags um 18.30 Uhr in Köln, die Bayern sind im Meisterrennen zwei Stunden später gegen Leverkusen gefordert. Den ausführlichen Spielplan mitsamt Tabellenrechner findet Ihr hier.

Bundesliga: Tabelle nach dem 26. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München2678:354361
2.RB Leipzig2648:212757
3.Wolfsburg2645:222351
4.Eintracht Frankfurt2653:361747
5.Borussia Dortmund2654:371743
6.Bayer Leverkusen2643:311240
7.1. FC Union Berlin2640:32838
8.SC Freiburg2639:39037
9.VfB Stuttgart2647:41636
10.Borussia M’gladbach2644:40436
11.TSG Hoffenheim2640:45-530
12.Werder Bremen2631:38-730
13.FC Augsburg2627:40-1329
14.Hertha BSC2631:45-1424
15.1. FSV Mainz 052626:45-1924
16.1. FC Köln2625:46-2123
17.Arminia Bielefeld2620:45-2522
18.Schalke 042616:69-5310

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *