BVB, News und Gerüchte – Matthias Sammer: Mentalitätsproblem “eine Mär”

Matthias Sammer wehrt sich dagegen, dass der BVB ein Mentalitätsproblem hat. Borussia Dortmund buhlt wohl um PAOK-Talent Christos Tzolis. Raphael Guerreiro ist vorzeitig nach Dortmund zurückgekehrt und Youssoufa Moukoko startet mit der U21 in die EM. Die wichtigsten News und Gerüchte zu den Schwarz-Gelben findet Ihr hier.

Die wichtigsten News und Gerüchte vom Vortag zum BVB gibt es hier.

BVB – Matthias Sammer: Mentalitätsproblem eine Mär

Matthias Sammer wehrt sich gegen den Vorwurf, die Mannschaft des BVB hätte ein Mentalitätsproblem. “Es ist eine Mär. […] Die Mannschaft ist sauber, korrekt. Aber sie ist noch nicht so weit wie der FC Bayern”, sagte der externe Berater der Borussia und frühere BVB-Meistertrainer im Interview mit der Sport Bild.

“Dieses Gen, das Selbstverständnis, die Hierarchie, die Stabilität: Das ist die Kunst der Champions. Wir haben unser Können immer nur angedeutet”, fügte der 53-Jährige an. Er sieht in Marco Reus, Mats Hummels, Emre Can und Thomas Delaney das “Herz des Teams”.

Besonders Hummels wird von Sammer gelobt: “Sein Abgang würde den Verein noch mehr schmerzen [als der von Erling Haaland]. Er hat die Mannschaft nicht nur stabilisiert. Mats hat auch Edin Terzic in einer schwierigen Situation in einer Art und Weise verteidigt, die mir total imponiert hat. Das ist ein Charakterzug, den wir in Zukunft ganz dringend brauchen.”

Lucien Favre habe es jedoch verpasst, die Führungsspieler mehr in die Verantwortung zu nehmen. “Was ich ganz persönlich bei ihm manchmal ein bisschen vermisst habe, ist die Überzeugung, die Stärke dieser Spieler herauszuarbeiten. Ihnen auf der einen Seite das Vertrauen zu geben, sie auf der anderen aber auch in die Verantwortung zu nehmen”, sagte Sammer.

Der ehemalige Trainer des BVB nahm im gleichen Zug aber die Führungsspieler in die Pflicht, die Youngster zu formen: “Mit 17, 18, 19 Jahren brauchst du noch Hilfe, du kannst noch nicht alles verstehen. Wenn diese Spieler nicht aktiv beeinflusst werden, brauche ich mich nicht wundern, dass die jungen Spieler dann ausbrechen. Die Individualität muss anerkannt, aber in eine Gruppe integriert werden.”

BVB buhlt wohl um PAOK-Talent Christos Tzolis

Der BVB ist offenbar an einer Verpflichtung von PAOK-Talent Christos Tzolis interessiert. Das berichtet die Bild.

Demnach ist der 19-Jährige Flügelstürmer ein möglicher Nachfolger im Falle eines Abgangs von Jadon Sancho. Rund 15 Millionen Euro müsste der BVB wohl für die Dienste des Griechen zahlen.

Konkurrenz gibt es für die Schwarz-Gelben aber offenbar aus der Bundesliga, Borussia Mönchengladbach soll ebenfalls interessiert sein.

Hier geht’s zur ausführlichen News.

BVB: Raphael Guerreiro kehrt vorzeitig zurück

Raphael Guerreiro ist von der portugiesischen Nationalmannschaft vorzeitig wieder abgereist und nach Dortmund zurückgekehrt. Der verletzte Defensivspieler ist von der medizinischen Abteilung des portugiesischen Verbands FPF als nicht einsatzfähig eingestuft worden.

Im Vorfeld hatte der BVB die Abstellung kritisiert. “Ich halte das für sinnlos”, hatte Sportdirektor Michael Zorc den Zeitungen der Funke Mediengruppe mit Blick auf die Verletzung des BVB-Profis gesagt.

Guerrerio hatte aus dem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach im DFB-Pokal-Viertelfinale eine Blessur an der Wade davongetragen. Seitdem konnte er für den BVB nicht auflaufen. Die Ärzte der portugiesischen Nationalmannschaft wollten sich aber davon persönlich ein Bild machen.

BVB: Die nächsten Spiele im Überblick

TerminWettbewerbGegnerHeim/Auswärts
03.04.2021BundesligaEintracht FrankfurtH
06.04.2021Champions LeagueManchester CityA
10.04.2021BundesligaVfB StuttgartA
14.04.2021Champions LeagueManchester CityH
17.04.2021BundesligaWerder BremenH

BVB: Youssoufa Moukoko winkt Rekord bei U21-EM

Am Mittwoch startet die deutsche U21 in die EM in Ungarn. Beim Auftaktspiel gegen Ungarn (heute ab 21 Uhr im LIVETICKER) ist Dortmunds Youngster Youssoufa Moukoko erstmals Teil des Kaders.

Der 16-Jährige wird nach Informationen der Bild aber zunächst auf der Bank Platz nehmen. Sollte Moukoko zum Einsatz kommen wäre er der jüngste U21-Nationalspieler der DFB-Geschichte und würde Florian Wirtz ablösen.

BVB tritt angeblich Prüfverfahren zur 50+1-Regel bei

Wie der kicker berichtet, hat Dortmund beim Bundeskartellamt einen Antrag gestellt, um dem Prüfverfahren zur 50+1-Regel beizutreten. Auf Anfrage haben der der BVB erklärt, dass “dieser Vorgang keinen konkreten Hintergrund habe und man lediglich wissen wolle, was Stand der Dinge ist”, berichtet das Fachmagazin.

Seit 2018 prüft das Bundeskartellamt die 50+1-Regel. Dem Verfahren sind bislang die DFL und einige wenige Klubs beigeladen: Hannover 96, 1860 München, FC St. Pauli und Mainz 05.

U21 EM – Ungarn vs. Deutschland: Voraussichtliche Aufstellung

U21 EM: Deutsche Gegner und Spielplan

Datum

Uhrzeit

Gegner

24.3.

21 Uhr

Ungarn

27.3.

21 Uhr

Niederlande

30.3.

18 Uhr

Rumänien

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *