Christian Heidel spricht über Rückkehr zu Mainz 05

Christian Heidel hat über seine Rückkehr zu Mainz 05 gesprochen. Außerdem verglich der 57-Jährige den Verein mit seinem Ex-Klub Schalke 04.

“Der Verein hat sich verändert, aber das war klar. Es sind viereinhalb Jahre vergangen, seit ich aus Mainz weggegangen bin. Der Fußball hat sich verändert, Mainz 05 hat sich verändert, ist größer geworden”, sagte Heidel im Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland. “Das Wesen des Vereins hat sich nicht so sehr verändert. Im Inneren werden die gleichen Werte gelebt. Nach zwei Wochen hatte ich das Gefühl, dass ich nicht lange weg war.”

Nicht nur der Verein, sondern auch sein Aufgabenbereich habe sich verändert: “Mein Tätigkeitsbereich ist aber ein bisschen anders als früher. Da war ich präsenter in der ersten Reihe, jetzt möchte ich ein wenig mehr im Hintergrund sein. Ich kann meine Arbeit machen, muss meinen Kopf aber nicht mehr jeden Tag in der Zeitung oder auf dem Bildschirm sehen.”

Heidel kehrte zum Jahresende 2020 nach Mainz zurück, zuvor war er rund drei Jahre bei Schalke 04 tätig. Heidel klärte über die wichtigsten Unterschiede auf: “Man kann die beiden Klubs nicht vergleichen. Schalke ist ein Traditionsklub mit rund 150 .000 Mitgliedern und Sympathisanten in ganz Deutschland. Mainz ist ein Klub mit einer in erster Linie regionalen Bedeutung. Insofern ist alles, was hier passiert, nur halb so interessant wie alles, was beispielsweise auf Schalke, in München, Hamburg, Köln oder Dortmund passiert.”

Heidel über S04: “Müssen auf jedes Wort achtgeben”

Besonders die Außendarstellung der Verein sei anders, so Heidel: “Sie müssen in der Führung eines großen Klubs wie Schalke sehr viel mehr auf jedes Wort achtgeben, als es in Mainz der Fall ist. Das riesige öffentliche Interesse ist sicher der allergrößte Unterschied.”

Vom Klassenerhalt seines Klubs ist Heidel weiterhin überzeugt. Auf die 05er warten allerdings noch die Spitzenmannschaften um Bayern, Frankfurt, Dortmund und Wolfsburg.

FSV Mainz 05: Die nächsten Spiele

DatumUhrzeitWettbewerbGegnerOrt
13.03.15.30 UhrBundesligaSC FreiburgH
21.03.13.30 UhrBundesligaTSG HoffenheimA
25.03.14 UhrFreundschaftsspiel1. FC NürnbergH
03.04.15.30 UhrBundesligaArminia BielefeldH
11.04.18 UhrBundesliga1. FC KölnA

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *