Bayern wollen Lewandowski nicht abstellen

Der FC Bayern wehrt sich laut onet sport offenbar gegen die Abstellung von Robert Lewandowski für die kommenden WM-Qualifikationsspiele der polnischen Nationalmannschaft unter anderem gegen England. Grund ist die britische Covid19-Mutante, die dafür sorgt, dass Lewandowski bei seiner Wiedereinreise nach Deutschland trotz negativem Test 10 Tage in Quarantäne gehen müsste.

Für den FCB würde das voraussichtlich bedeuten, dass sie in den wichtigen Bundesligaspielen gegen RB Leipzig und Union Berlin sowie im Hinspiel des Champions-League-Viertelfinals auf ihren Top-Torjäger verzichten müssten. Folglich befinden sich der polnische Fußballverband und der FC Bayern in “ruhigen” Verhandlungen, auch Hertha-Angreifer Krzysztof Piatek wäre von diesem Problem betroffen.

Der polnische Fußballverband schickte beiden Teams den Ablauf der Länderspielreise zur Einreichung beim deutschen Gesundheitsamt, wonach die polnischen Nationalspieler am Tag nach dem England-Spiel (31.03.) in Warschau landen sollen. Die Bundesliga-Teams sind jedoch nicht verpflichtet, ihre Spieler abzustellen, wenn sie nach der Rückkehr unter Quarantäne gestellt werden müssten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *