Schalke 04: Kabak geht nach Liverpool

Beim abstiegsbedrohten Bundesligisten Schalke 04 kommt es zu einem Personalwechsel in der Innenverteidigung. Der türkische Nationalspieler Ozan Kabak (20) wechselt zur Leihe mit Kaufoption zum englischen Meister FC Liverpool. Als Ersatz kommt 2014er-Weltmeister Shkodran Mustafi (28) vom FC Arsenal bis Saisonende zum Tabellenschlusslicht.

Das gaben die Königsblauen am späten Montagabend bekannt. Gleichzeitig wurde der Deal auch auf der Homepage des FC Liverpool bekanntgegeben.

Liverpools Manager Jürgen Klopp zeigte sich dort voll des Lobes über seinen neuen Abwehrspieler: “Er ist wirklich ein großes, großes Talent und wir freuen uns sehr darauf, mit ihm zu arbeiten.”
Er habe sich mit Kabaks früherem Trainer David Wagner ausgetauscht, verriet Klopp: “Dave hat immer gesagt, dass er ein zukünftiger Kapitän einer Mannschaft sein wird. Er ist eine richtige Persönlichkeit.”

Für Kabak sei es der richtige Zeitpunkt für einen Wechsel gewesen: “Schalke ist momentan leider in keiner guten Position. Für ihn ist es der richtige Zeitpunkt für einen Wechsel, weil er wie jeder andere Spieler auch ein stabiles Team um sich herum braucht. Das können wir ihm bieten.”

Am Montagabend gab Klopp zudem bekannt, dass Joel Matip dem amtierenden englischen Meister in der laufenden Saison nicht mehr zur Verfügung stehen wird – neben Joe Gomez und Virgil van Dijk der dritte Innenverteidiger der Reds, der langfristig fehlt. “Wir werden auf ihn warten”, betonte Klopp. “Er hat den Rest der Saison, den Sommer und die Vorbereitung, um wieder fit zu werden – und das wird er auch.”

Liverpool holt weiteren Innenverteidiger: Hier gibt es alle Deals vom Deadline Day im Überblick

Schalke 04: Schneider erklärt Transfers von Kabak und Mustafi

“Diese Wechsel muss man aus zwei Perspektiven betrachten: Wirtschaftlich ergibt der Transfer von Ozan Kabak für Schalke 04 extrem viel Sinn, gerade mit Blick auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie”, sagte Sportvorstand Jochen Schneider: “Darüber hinaus sind wir davon überzeugt, dass wir mit Shkodran Mustafi einen sehr guten Innenverteidiger verpflichten konnten, der die sportliche Lücke, die Ozan unzweifelhaft hinterlässt, füllen wird.”

Nach kicker-Informationen soll Liverpool Kabak, der bei Schalke einen Vertrag bis 2024 besitzt, im Sommer für rund 23 Millionen Euro fest verpflichten können. Mustafis Vertrag bei den Gunners läuft am Saisonende aus. Er spielte zuletzt bei Arsenal keine Rolle mehr.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *