Luka Jovic von Real Madrid zurück zur SGE? Was dafür und was dagegen spricht

Neue Transferperiode, neuer Transferwirbel um Luka Jovic: Nach dem Abgang von Bas Dost zum FC Brügge kursieren einmal mehr Gerüchte um eine Rückkehr des serbischen Angreifers zu Eintracht Frankfurt.

Der 23-Jährige war 2019 für 60 Millionen Euro von Frankfurt nach Madrid gewechselt, konnte sich dort bislang aber nicht ansatzweise durchsetzen. In der laufenden Saison kommt Jovic – auch aufgrund diverser verletzungsbedingter Zwangspausen – nur auf 208 Spielminuten unter Trainer Zinedine Zidane. Karim Benzema und Mariano Diaz stehen in der Mittelstürmer-Rangordnung klar vor ihm.

Die Königlichen sollen deshalb bereit sein, ihn abzugeben. Doch nicht nur die Eintracht gilt als potenzieller Jovic-Abnehmer. Zuletzt wurden auch dem italienischen Spitzenreiter AC Mailand sowie den Wolverhampton Wanderers aus der Premier League Interesse an ihm nachgesagt.

Für einen Wechsel nach Frankfurt würde Jovics Verbindung zu den Adlerträgern sprechen. Mit Landsmann Filip Kostic ist er zum Beispiel noch immer eng befreundet, auch der Kontakt zu weiteren ehemaligen Mitspielern ist nie abgerissen. Er würde wohl kaum Schwierigkeiten in Sachen Integration haben, zumal Trainer Adi Hütter seine Fähigkeiten bestens kennt und schätzt.

Eintracht: Jovic-Rückkehr Stand jetzt unwahrscheinlich

Wirtschaftlich betrachtet würde der Deal die Eintracht allerdings vor eine große Hürde stellen. Real soll spanischen Medienberichten zufolge eher einen Verkauf als eine Leihe des bislang gefloppten Torjägers anstreben.

Dass Fredi Bobic und Co. in Zeiten von Corona mit Klubs wie Milan mitbieten können und wollen, ist als höchst unwahrscheinlich einzustufen. Abgesehen davon müsste Jovic im Falle einer Rückkehr an den Main zu deutlichen Abstrichen hinsichtlich seines Gehalts bereit sein. Bei Real verdient er mit kolportierten vier Millionen Euro netto fast zehnmal so viel wie zu SGE-Zeiten.

Stand jetzt sollten sich die Eintracht-Fans also nicht allzu große Hoffnungen darauf machen, Jovic noch einmal im Frankfurter Stadtwald spielen zu sehen – es sei denn, der Spieler selbst will es unbedingt und pocht auf eine finanziell vernünftige Lösung für alle Beteiligten.

Luka Jovic im Steckbrief

geboren23. Dezember 1997 in Bijeljina, Bosnien-Herzegowina
Größe1,82 m
Gewicht85 kg
PositionMittelsturm
Fußbeidfüßig
StationenFK Loznica Jugend, Roter Stern Belgrad Jugend, Roter Stern Belgrad, Benfica, Eintracht Frankfut, Real Madrid

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *