Brandt auf dem Sprung zu Arsenal?

Julian Brandt könnte Borussia Dortmund in Richtung England verlassen. Außerdem: Ein spanischer Flügelspieler steht offenbar auf der Wunschliste der Schwarz-Gelben. Hier gibt es News und Gerüchte zum BVB.

Großkreutz zieht über Schalke her: Hier findet ihr BVB-News vom Vortag.

BVB, Gerücht: Brandt bald bei Arsenal in der Premier League?

Julian Brandt erlebt eine Saison zum Vergessen bei Borussia Dortmund. Der offensive Mittelfeldspieler kommt zwar auf 22 Einsätze, seine Startelf-Quote liegt wettbewerbsübergreifend aber bei weit unter 50 Prozent. Und wenn er mal von Anfang ran darf, weiß er meist nicht zu überzeugen – so auch beim jüngsten 2:0 im Pokal gegen Eintracht Braunschweig.

Eine unbefriedigende Situation. Gerade im Hinblick auf die EM im kommenden Jahr wird Brandt auf Vereinsebene bessere Leistungen zeigen müssen, um in den Plänen von Bundestrainer Joachim Löw eine Rolle einzunehmen. Pünktlich zur Öffnung des Transferfensters machen aber auch schon erste Spekulationen die Runde, wonach er Dortmund zeitnah verlassen könnte, um seine stockende Entwicklung voranzutreiben. Das englische Sportportal The Athletic berichtet etwa, dass der FC Arsenal eine Verpflichtung des 24-Jährigen in Betracht ziehe.

Demnach soll eigentlich Dominik Szoboszlai der Wunschspieler der Gunners gewesen sein, doch der Ungar entschied sich bekanntlich für einen RB-internen Wechsel von Salzburg nach Leipzig. Ob Brandt einem sofortigen Wechsel offen gegenüber steht, ist aktuell nicht bekannt. Der im Sommer 2019 für 25 Millionen Euro von Bayer Leverkusen verpflichtete Rechtsfuß hat beim Vizemeister noch einen Vertrag bis 2024.

Julian Brandt im Steckbrief

geboren2. Mai 1996 in Bremen
Größe1,85 m
Gewicht82 kg
Positionenoffensives Mittelfeld, zentrales Mittelfeld, linke Außenbahn, rechte Außenbahn
starker Fußrechts
StationenSC Borgfeld Jugend, FC Oberneuland Jugend, VfL Wolfsburg Jugend, Bayer Leverkusen, Borussia Dortmund

BVB, Gerücht: Flügelspieler Ander Barrenetxea wohl im Fokus

Borussia Dortmund zeigt angeblich großes Interesse an dem spanischen U21-Nationalspieler Ander Barrenetxea von Real Sociedad.

Der 19-jährige Rechtsaußen ist bereits seit zweieinhalb Jahren Teil des Profikaders von “La Real”, gehört mittlerweile auch dem Stammpersonal der Basken an (17 Einsätze in der laufenden Saison). Er gilt als eine der Entdeckungen in der aktuellen LaLiga-Saison.

Wie die Zeitung La Razon berichtet, peilt der BVB eine Verpflichtung im kommenden Sommer an. Barrenetxea könnte demnach zum Nachfolger des umworbenen Jadon Sancho (20) werden. Für “Peanuts” zu bekommen wäre der Youngster jedoch nicht: Die in seinem bis 2025 datierten Vertrag verankerte Ausstiegsklausel liegt Medienberichten zufolge bei 60 Millionen Euro.

DFB-Pokal: BVB bekommt am 3. Januar neuen Gegner

Nach dem vorweihnachtlichen Triumph über Eintracht Braunschweig steht der BVB im Achtelfinale des DFB-Pokals. Auf welchen Gegner die Mannschaft von Edin Terzic als nächstes trifft, wird am 3. Januar ermittelt. Dann steigt ab 17.30 Uhr die Auslosung in der ARD.

Die Achtelfinale findet am 2. und 3. Februar 2021 statt, das Viertelfinale vier Wochen später am 2. und 3. März. Nach dem Halbfinale am 1. und 2. Mai steigt das Finale im Berliner Olympiastadion am 13. Mai.

Borussia Dortmund: Die nächsten Termine

TerminWettbewerbGegner
03.01.2021BundesligaVfL Wolfsburg (H)
09.01.2021BundesligaRB Leipzig (A)
16.01.2021BundesligaMainz 05 (H)
19.01.2021BundesligaBayer Leverkusen (A)
22.01.2021BundesligaBorussia Mönchengladbach (A)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *