FC Bayern München – David Alaba vor Abschied: Real Madrid offenbar in der Pole Position

Der spanische Rekordmeister Real Madrid befindet sich im Werben um den nur noch bis zum 30. Juni 2021 beim Champions-League-Sieger Bayern München unter Vertrag stehenden David Alaba offenbar in der Pole Position.

Das berichtet das englische Sportportal The Athletic. Demzufolge seien die Königlichen bereit, die Gehaltsvorstellungen Alabas zu erfüllen – ganz im Gegensatz zu anderen internationalen Spitzenklubs wie Manchester United, denen ebenfalls Interesse an dem Österreicher nachgesagt wird.

Alaba darf ab dem 1. Januar offiziell mit anderen Vereinen verhandeln. Neben Real und United werden auch der FC Chelsea, Paris Saint-Germain und Juventus Turin als mögliche Abnehmer gehandelt. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist Madrid aber das favorisierte Ziel des 28-Jährigen.

FC Bayern: Alaba-Verbleib nahezu ausgeschlossen

Ein Verbleib in München gilt hingegen als nahezu ausgeschlossen. “Wir haben David Alaba den roten Teppich ausgerollt und sind an unsere Grenzen gegangen”, sagte Vorstandsmitglied Oliver Kahn erst unter der Woche der Sport Bild. “David und speziell sein Berater Pini Zahavi sind nicht über diesen roten Teppich gegangen. Also haben wir ihn irgendwann wieder eingerollt.”

Der designierte Nachfolger von Karl-Heinz Rummenigge geht daher nicht davon aus, dass es zu neuen Verhandlungen kommen wird. “Ich wüsste im Moment nicht, wie das passieren sollte. David ist seit zwölf Jahren beim FC Bayern, davon zehn Jahre als Profi”, sagte der 51-Jährige. “So wie es aussieht, orientiert er sich um. Das müssen wir akzeptieren.”

David Alaba im Steckbrief

VornameDavid
NachnameOlatukunbo Alaba
NationalitätÖsterreich
Geburtstag24. Juni 1992
Alter28
PositionVerteidiger
Größe180 cm
Gewicht78 kg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *