Christian Gross wird offenbar neuer Trainer

Christian Gross wird übereinstimmenden Medienberichten zufolge neuer Trainer von Schalke 04. Die Bild hatte davon zuerst berichtet. Demnach hat der Aufsichtsrat dem Vorschlag des Sportvorstands Jochen Schneider zugestimmt, den Schweizer als “Retter” für ein halbes Jahr zu engagieren.

Schneider habe Gross dem Gremium am Dienstagabend bei einer Telefonkonferenz vorgeschlagen, dieses soll “grundsätzlich” mit der Entscheidung einverstanden sein. Überzeugt habe Schneider in erster Linie Gross’ Fähigkeit, die Mannschaft durch sein autoritäres Auftreten zu disziplinieren.

Gross, dessen Vertrag bis zum Saisonende keine Verlängerungsklausel beinhalten soll und neben einem vergleichsweise geringen Grundgehalt eine “Rettungs-Prämie” vorsieht, soll am 28. Dezember sein erstes Training leiten. Bereits am 2. Januar geht es in der Bundesliga mit dem Spiel bei Hertha BSC weiter.

Der 66-Jährige, der 2009 bis 2010 den VfB Stuttgart trainierte, hat in den vergangenen acht Jahren in Saudi-Arabien und Ägypten gearbeitet. Mit Grasshopper Zürich und dem FC Basel wurde er zuvor insgesamt sechsmal Schweizer Meister.

Die Schalker, in der Liga seit 29 Spielen ohne Sieg, hatten sich am Freitag von Trainer Manuel Baum getrennt. Für zwei Spiele übernahm der Schalker Jahrhunderttrainer Huub Stevens. Gross wäre nach David Wagner, Baum und Stevens bereits der vierter Schalke-Trainer der laufenden Saison.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *