BVB bei Union Berlin: Bundesliga heute im Liveticker

Im zweiten Spiel unter Interimstrainer Edin Terzic will der BVB gegen Union Berlin den zweiten Sieg einfahren. Hier könnt Ihr beim Auftakt des 13. Spieltags im Liveticker dabei sein.

Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert.

Union Berlin gegen BVB: Bundesliga heute im Liveticker – 1:1

Tore: 1:0 Awoniyi (57.), 1:1 Moukoko (60.)

Moukoko mit seinem ersten Ligator

60.| Toooor! Union Berlin – BORUSSIA DORTMUND 1:1. Lange brauchen die Borussen nicht, um auf den Rückstand erfolgreich zu antworten. Nach einem Steilpass von Guerreiro aus dem Mittelfeld ist links im Strafraum Youssoufa Moukoko im Schatten der Abwehrreihe entwischt. Mit einem satten Linksschuss links ins Eck lässt er Luthe im Kasten von Union keine Chance. Es ist das erste Bundesliga-Tor des BVB-Stürmers, der damit der jüngste Bundesliga-Torschütze ist.

58.| Nach einer Meunier-Flanke verpasst Moukoko in der Mitte nur ganz knapp.

57.| Toooor! UNION BERLIN – Borussia Dortmund 1:0. Ecke, Tor! Die Gastgeber gehen durch den vierten Saisontreffer von Taiwo Awoniyi in Führung. Die Ecke von Trimmel von der rechten Seite verlängert Prömel am rechten Fünfereck per Kopf in die Mitte weiter. Dort steht Awoniyi und tunnelt BVB-Keeper Bürki per Kopf aus kurzer Distanz.

56.| Taktisches Foul im Mittelfeld von Emre Can an Prömel, um einen Konter zu verhindern. Es gibt aber nur eine Ermahnung von Schiri Osmers.

54.| Berlin fängt den Ball 20 Meter vor dem Strafraum der Dortmunder ab. Awoniyi bringt dann ganz schnell Teuchert mit einem Zuspiel links in Position, aber sein Flachschuss landet in den Händen von BVB-Keeper Bürki. Da war sicher etwas mehr drin in dieser Szene.

53.| Bei der Ecke fliegt der Ball an den Fünfer, wo Luthe per Faustabwehr zur Stelle ist.

52.| Nach einer Flanke von Becker von der rechten Seiten schlägt Akanji den Ball am Elfmeterpunkt nicht ganz souverän zur Ecke

51.| Die Berliner werden zu einem Rückpass auf Schlussmann Luthe gezwungen, aber aus dieser Drucksituation befreien sich die Unioner ganz souverän mit einem Passspiel über drei Stationen.

49.| Die Partie hat noch gewisse Anlaufschwierigkeiten nach Wiederbeginn. Dortmund übernimmt zwar erneut den aktiveren Part im Offensivspiel, aber es fehlt noch die Genauigkeit und das Tempo im Passspiel.

48.| Auf der anderen Seite stellen die Borussen Berlins Sheraldo Becker ins Abseits.

47.| Witsel schlägt den Ball bei einem Freistoß aus dem Mittelfeld diagonal auf die linke Seite, aber dort kann Reyna dann seinen Pass nicht zu einem Mitspieler bringen.

46.| Weiter geht’s! Gewechselt wird erst einmal auf beiden Seiten nicht.

Halbzeit: Die beiden Teams aus dem oberen Tabellendrittel liefern sich bisher ein ziemlich ausgeglichenes Duell. Dortmund ist ballsicherer, aber Berlin verteidigt aufmerksam und ist bei Kontern sehr gefährlich. Dennoch ist das Unentschieden zur Pause ein wenig glücklich für die Köpenicker, wenn man den Moukoko-Pfostentreffer unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff bedenkt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *