Bundesliga – Stimmen und Reaktionen zum 12. Spieltag

Manuel Neuer hatte nach dem 2:1-Sieg über Wolfsburg eine kleine Spitze für seine Vorderleute übrig. Sein Trainer Hansi Flick adelte dagegen ihn und Robert Lewandowski. Außerdem zeigte sich Schalke-Trainer Manuel Baum angefressen nach der erneuten Niederlage. SPOX fasst die wichtigsten Stimmen und Reaktionen zu den Mittwochsspielen des 12. Spieltags zusammen (Quellen: Sky und Pressekonferenzen).

Hier gibt es die wichtigsten Stimmen und Reaktionen zu den Dienstagsspielen des 12. Spieltags.

Manuel Baum (Trainer Schalke 04): “Wir sind natürlich unfassbar enttäuscht, wir haben gegen Freiburger verloren, die auch nicht den besten Tag hatten. In der Offensive vor dem Tor waren wir einfach zu harmlos, wir haben so gut wie gar nichts zu Stande gebracht. Dann kriegen wir ein Tor, dass so nicht passieren darf. Danach ist bei uns nicht mehr allzu viel zusammengelaufen.”

Christian Streich (Trainer SC Freiburg): “Schalke hat versucht, sein Tor zu verteidigen über eine gute Ordnung und Disziplin. Wir hatten in der ersten Halbzeit wenig Torchancen, aber wir haben auch nichts zugelassen. Am Ende war es ein verdienter Sieg, es war lange sehr taktisch, sehr umkämpft. Ich bin sehr froh, dass wir die Ruhe und die Ordnung hatten, um 2:0 zu gewinnen. Das war eine reife Leistung.”

Hansi Flick (Trainer Bayern München) über …

… das Spiel: “Wir haben gewonnen, das ist das entscheidende. Wir haben uns nach dem 0:1 zurückgekämpft. Wir haben uns dagegen gestemmt, wir wollten einen Sieg, weil es ein gutes Zeichen ist. Von daher bin ich zufrieden. Wir wollen nun in Leverkusen ein tolles, sehr erfolgreiches 2020 möglichst mit einem Dreier abschließen.”

… über Lewandowski und Neuer: “Sie haben eine wahnsinnige Qualität, deswegen waren wir letzte Saison auch so erfolgreich. Jetzt hoffen wir mal, dass sie morgen ihre Auszeichnungen erhalten, die haben sie sich mehr als verdient.”

Manuel Neuer (FC Bayern): “Es ist schon richtig, dass ich ungewohnt viel halten muss. Dennoch ist es mein Job, es ist meine Aufgabe. Keiner macht das extra bei uns, es fehlen manchmal die Kleinigkeiten. Man muss sagen, dass wir teilweise aber auch sensationelle Tore kassieren, wie das heute.”

Robert Lewandowski (FC Bayern): “Ich freue mich sehr, dass ich heute zweimal treffen konnte und dass wir drei Punkte holen konnten. Die letzte Zeit ist nicht ganz einfach für uns, aber wir haben jetzt erstmal nur noch ein Spiel und dann eine kurze Pause. Wir müssen Gas geben, egal wie gut Leverkusen drauf ist.”

Oliver Glasner (Trainer VfL Wolfsburg): “Es war ein sehr guter Auftritt von uns, mit der Leistung bin ich einverstanden. Wir hatten das gut im Griff, auch wenn Bayern mehr Ballbesitz hatte. Leider hat Manuel Neuer wieder gezeigt, dass es schwierig ist, gegen ihn zu treffen.”

Xaver Schlager (VfL Wolfsburg): “Was soll ich groß sagen? Er (Manuel Neuer) ist einfach der Beste. Ich denke, dass wir so viel Chancen gehabt haben, zeigt, dass wir sehr gut gespielt haben.”

Sebastian Hoeneß (Trainer TSG Hoffenheim): “Ich habe ein ansprechendes Spiel meiner Mannschaft gesehen. Bis zum Tor haben wir gefühlt gar nichts zugelassen. Wir haben sehr intensiv gespielt. Diese Niederlage ist nicht verdient für uns.”

Julian Nagelsmann (Trainer RB Leipzig) über …

… das Spiel: “Solche Spiele sind zäh. Am Ende sind es aber diese wichtigen Punkte, die man sammeln muss. Wir haben ein bisschen Abstand auf den Vierten. Das ist sehr wertvoll. Das gibt uns den Fokus, oben dran zu bleiben.”

… das Tor: “Der Angriff zum Tor war klasse herausgespielt, wunderbar zwischen die Linien und mit viel Tiefe. So hatten wir es zur Halbzeit auch besprochen. Danach war die Partie auf einem seifigen Rasen weiterhin chancenarm.”

… Justin Kluivert: “Justin hat einen Schlag auf die Wade bekommen, wodurch er nicht mehr rund laufen konnte. Dementsprechend mussten wir ihn wieder runternehmen, um kein Risiko einzugehen.”

Markus Gisdol (Trainer 1. FC Köln): “Man hat gesehen, warum Leverkusen auf Platz eins in der Tabelle steht, weil sie einfach herausragend spielen zurzeit. Der Gegner hat uns so gut wie keine Möglichkeit gegeben, ins Spiel zu finden. Leverkusen ist momentan eine andere Kragenweite. Mit unglaublichem Speed, Dynamik und Freude. Da haben wir nicht die Mittel und nicht die Antwort gefunden. Das muss ich anerkennen, das war wirklich top von Leverkusen.”

Peter Bosz (Trainer Bayer Leverkusen): “Ich bin sehr zufrieden, wie wir gespielt haben. Es war sehr viel Energie in der Mannschaft. Natürlich geht es leichter, wenn man dort steht, wo wir stehen. Es war ein super Spiel mit super Toren.”

Uwe Neuhaus (Trainer Arminia Bielefeld): “Es war eine bittere Niederlage, die sicher auch nicht verdient war. Dafür haben wir zu viel investiert. Wir haben uns in alles reingeworfen und hatten vor dem 0:1 eine ähnlich gute Chance durch Fabian Klos. Wir müssen zusehen, dass wir uns jetzt ganz schnell regenerieren.”

Heiko Herrlich (Trainer FC Augsburg): “Die drei Punkte waren ganz wichtig für uns. Es war ein Arbeitssieg. Wir haben die Bielefelder früh unter Druck gesetzt, aber der letzte Pass hat oft gefehlt.”

Bundesliga-Tabelle nach dem 12. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayer Leverkusen1227:101728
2.Bayern München1237:181927
3.RB Leipzig1224:91527
4.Borussia Dortmund1225:16922
5.Wolfsburg1219:13621
6.1. FC Union Berlin1225:17818
7.VfB Stuttgart1226:19718
8.Borussia M’gladbach1223:20318
9.FC Augsburg1215:17-216
10.Eintracht Frankfurt1219:22-314
11.SC Freiburg1216:22-614
12.Hertha BSC1219:20-113
13.TSG Hoffenheim1219:22-312
14.Werder Bremen1215:21-611
15.1. FC Köln1213:21-810
16.Arminia Bielefeld128:23-157
17.1. FSV Mainz 051212:25-136
18.Schalke 04128:35-274

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *