Corentin Tolisso in Gesprächen mit Manchester United? Berater dementiert Gerücht

Der Berater des französischen Weltmeisters Corentin Tolisso, Eric Castagnino, hat Berichte über einen nahenden Abschied vom FC Bayern München dementiert. Der Radiosender RMC Sport hatte zuletzt vermeldet, dass Manchester United bereits Kontakt zum Mittelfeldspieler aufgenommen habe.

“Ich führe keine Gespräche mit Manchester United”, machte Castagnino im Gespräch mit Sky deutlich. Er betonte: “Corentin ist momentan verletzt und aktuell hat seine Rückkehr auf den Platz absolute Priorität.” Nach einer Knöchel-OP steht Tolisso dem FC Bayern momentan nicht zur Verfügung.

Tolisso wird bereits seit einigen Wochen mit einem Transfer in Verbindung gebracht. Inter Mailand und Manchester United werden als mögliche Abnehmer gehandelt. Zwar ist ein Abgang Tolissos nach Sky-Informationen für alle Seiten eine Option, konkret sei es bislang aber mit keinem der interessierten Vereine geworden.

2017 war Tolisso für die vereinsinterne Rekordablöse in Höhe von 41,5 Millionen Euro von Olympique Lyon zum FC Bayern gekommen, auch wegen mehrerer Verletzungen ist ihm der Sprung zum unumstrittenen Stammspieler bislang allerdings nicht gelungen. In der aktuellen Saison kommt Tolisso erst auf 13 Einsätze für den deutschen Rekordmeister.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *